Gut Boltenhof

 / Gut Boltenhof
8 Jan

Gut Boltenhof

Entspannung und Natur auf altem Rittergut Boltenhof

Ökologische Nachhaltigkeit

4/11

Ökonomische Nachhaltigkeit

2/4

Soziale Nachhaltigkeit

2/3

In den neunziger Jahren kam die Familie Riest nach Brandenburg, um das alte Rittergut Boltenhof von Grund auf zu renovieren und es nicht nur zu einem Bio-Bauernhof mit einer Vielzahl an glücklichen Tieren und großem Pflanzenreichtum zu machen, sondern auch zu einem echten Erholungsort. So entstand das heutige Gut Boltenhof, ein Ort für Groß und Klein, der auf Nachhaltigkeit ebenso viel Wert legt wie auf ein Maximum an Ruhe und Entspannung für die Gäste. Wer hier in einer der liebevoll restaurierten und ausgestatteten Ferienwohnungen oder Gästezimmer Urlaub macht, der erlebt Urlaub auf dem Bauernhof im besten Sinne: Einfach nur entspannen und auf der eigenen Terrasse ein Buch lesen ist hier ebenso möglich wie die aktive Teilnahme am Hofleben mit seiner Landwirtschaft. Ein herrlicher Ort besonders für Kinder und Familien, aber auch für jeden anderen, der ein paar Tage inmitten der Brandenburger Natur genießen und vom Alltagsstress abschalten möchte.

Das Gute liegt so nah… im beschaulichen Brandenburg

Alles fing damit an, dass Bauer Uwe mit Ende 50 eine neue Herausforderung suchte – und so zog er zusammen mit seiner Frau Inge von Frankfurt in die Brandenburger Natur und erwarb das alte Rittergut Boltenhof, um daraus einen Bio-Landbetrieb zu machen. Das war die Geburtsstunde eines einzigartigen Ortes: Heute können Gäste auf Gut Boltenhof einen entspannten und erholsamen Urlaub inmitten der Brandenburger Natur machen. Gerade Familien erleben hier eine unvergessliche Zeit, denn Kinder können hier alles ausprobieren, was das Leben und Arbeiten auf einem Bio-Bauernhof ausmacht. Für die Erwachsenen ist es vor allem die Ruhe und Beschaulichkeit, die diesen Ort so magisch macht – ein optimaler Urlaubsort also besonders für Städter.

Mit Bus und Bahn nach Boltenhof

Wer bei der Anreise auf das Auto verzichten will, erreicht Gut Boltenhof auch gut per Bus und Bahn. Die nächsten Bahnhöfe sind in Dannenwalde, ca. fünf Kilometer von Boltenhof entfernt, sowie der Bahnhof in Fürstenberg, ca. 15 Kilometer entfernt. Von Fürstenberg aus fährt die Buslinie 838 nach Boltenhof. An Sonn- und Feiertagen und während der Schulferien kann außerdem der Rufbus genutzt werden, für den man sich bis 90 Minuten vor der Fahrt anmelden kann.

Bauernhof-Leben mitten in der Natur

Gut Boltenhof ist ein altes Rittergut, entstanden größtenteils im 18. Jahrhundert. Einige Gebäude sowie der gutseigene Park stehen unter Denkmalschutz. Heute ist das Anwesen noch ebenso schön wie vor zweihundert Jahren, das Gut wird mittlerweile aber als Bio-Landbetrieb und Ferienhof geführt. Die Idee stammte ursprünglich von Bauer Uwe, der Boltenhof 1997 erwarb und mit viel Liebe zum Detail von Grund auf sanierte. Bauer Uwes Familie – die Riests – führt bis heute den Hof, gemeinsam mit zwei lokalen Vereinen.  Neben der ökologischen Landwirtschaft steht hier das Wohl der Gäste im Mittelpunkt: mit wahrer Detailversessenheit haben die Riests zehn Ferienwohnungen auf dem Hof-Areal errichtet sowie das Gutshaus selbst zu einem Hotel umgebaut.

Wer hier wohnt, darf einfach nur Urlaub machen – jeder Gast ist aber auch herzlich willkommen, auf dem Hof mitzuarbeiten, ob beim Kühe treiben oder Heu einfahren. Das ist ganz besonders für Kinder ein Riesenspaß.

Mensch und Natur im Einklang

Gut Boltenhof wird mit viel Rücksicht auf die Umwelt und dabei hohem Qualitätsanspruch geführt. Neben dem ökologisch geführten landwirtschaftlichen Betrieb zeigt sich das in vielen kleinen Details. So gehört zum Gut das Café und Bistro GUTESS im Gutshaus: Hier gibt es Leckeres vom Frühstücksbüffet über Kaffee und Kuchen bis hin zu Abendbrotplatten und Snacks. Die hier verarbeiteten Lebensmittel sind größtenteils regionaler und biologischer Herkunft. Ähnlich im kleinen Hofladen, wo Gäste sich mit auf dem Hof hergestellten und regionalen Produkten eindecken können, darunter Eier und Fleisch der hofeigenen Tiere sowie selbstgemachte Marmeladen, Suppen und Soßen.

Insgesamt versuchen die Gutsbesitzer, Gästen wie auch Mitarbeitern ihren Nachhaltigkeitsgedanken nahezubringen und sie für das Leben nah an der Natur zu begeistern.

Individuell gestaltete Zimmer und Ferienwohnungen für alle Bedürfnisse

Boltenhof bietet zehn Ferienwohnungen auf dem Gutsgelände sowie das Landhotel mit sechs Zimmern, das sich im Gutshaus selbst befindet. Die Hotelzimmer können mit bis zu vier, die Ferienwohnungen mit bis zu zehn Personen genutzt werden. Jedes Zimmer und jede Wohnung wurde komplett individuell gestaltet und ausgestattet und verfügt so über eine einzigartige Atmosphäre. Die Ferienwohnungen verfügen zum Teil über eigene Terrassen und bieten sich besonders an, wenn man etwas mehr Ruhe und Abgeschiedenheit sucht.

Rund um Boltenhof bieten sich zahlreiche Aktivitäten: Die Umgebung bietet wunderschöne Wander- und Fahrradwege ebenso wie Möglichkeiten, Kanu zu fahren, im Stechlinsee zu tauchen oder Ausritte zu unternehmen. Langeweile ist hier also – trotz der ländlichen Ruhe – fast unmöglich.

Gut Boltenhof
Lindenallee 14
16798 Fürstenberg/Havel
Deutschland
Zur Website

#
Allgemeine Faktoren

Wurde die Unterkunft mit einem Öko-Label ausgezeichnet?

Green Pearls und Green Line Hotels. Weitere Ökolabels sind in Arbeit.

Verfolgt die Unterkunft eine Nachhaltigkeitsstrategie?

Gut Boltenhof betreibt ökologische Landwirtschaft. Auch die Mitarbeiter des Guts sowie die Gäste werden für nachhaltiges Handeln sensibilisiert. Dazu zählt auch der rücksichtsvolle Umgang mit der Natur oder ein Angebot möglichst biologischer und regionaler Lebensmittel.

Erfolgt ein Gastmanagement und wird die Anzahl der jährlichen Gäste erfasst?

Ein Gastmanagement erfolgt über das Buchungssystem.

Werden Gäste der Unterkunft auf nachhaltiges Handeln sensibilisiert?

Durch Führungen über das Gut werden Gäste für nachhaltiges, naturnahes Hofleben sensibilisiert.

Werden Mitarbeiter auf nachhaltiges Handeln sensibilisiert?

Ja. Gut Boltenhof beschäftigt u.a. Woofer, denen Nachhaltigkeit am Herzen liegt. Die Zusammenarbeit mit den Woofern wirkt sich auf auf die Stammbelegschaft aus.

Welche besonderen Maßnahmen gibt es zusätzlich, die nicht abgefragt wurden?

Keine besonderen Maßnahmen.

Ökonomische Faktoren

Durch welche Maßnahmen wird die lokale Bevölkerung unterstützt?

Gut Boltenhof schafft Arbeitsplätze für Menschen aus der näheren Umgebung.

Durch welche Maßnahmen werden lokale Unternehmen unterstützt?

Keine besonderen Maßnahmen.

Durch welche Maßnahmen werden lokale Lebensmittelproduktionen unterstützt?

Es werden überwiegend Lebensmittel aus der Uckermark eingekauft und auch im Hofladen vertrieben. Somit erfolgt eine Unterstützung lokaler Lebensmittelproduktionen in zweierlei Hinsicht.

Stammen Baumaterialien und Einrichtungen eventueller Gebäude und Infrastrukturen aus regionalen Rohstoffen und Produktionen?

Keine besonderen Maßnahmen.

Sozial-kulturelle Faktoren

Mit welchen Maßnahmen werden welche sozialen Einrichtungen unterstützt?

Es gibt durch das Gut Boltenhof keine besondere Unterstützung sozialer Einrichtungen.

Mit welchen Maßnahmen werden welche Kulturgüter geschützt?

Auf dem Gut befinden sich drei Orte, die unter Denkmalschutz stehen: Das alte Gutshaus sowie das Gesindehaus und der Park inmitten des Areals.

Erfolgt eine Unterstützung des fairen Handels?

Fairtrade wird unterstützt, insofern es sinnvoll und möglich ist.

Ökologische Faktoren

Wie wird dafür Sorge getragen, dass sensible Natur und Umwelt um das Hotel geschützt werden?

Auf Gut Boltenhof wird ausschließlich ökologische Landwirtschaft betrieben. Diese beinhaltet auch Rücksichtnahme auf Pflanzen und Tiere in der Umgebung.

Mit welchen Maßnahmen werden welche wildlebenden Pflanzen und Tiere geschützt?

Keine besonderen Maßnahmen.

Mit welchen Maßnahmen werden Treibhausgasemissionen gemessen, überwacht und permanent versucht zu reduzieren?

Keine besonderen Maßnahmen.

Woher stammt die elektrische Energie der Unterkunft, aus welchen Energiequellen und zu wie viel Prozent besteht sie aus Öko-Strom?

Aktuell wird der Strom vom regionalen Stromversorger bezogen. Parallel arbeitet das Gut Boltenhof mit der Beuth-Hochschule an einem Projekt mit dem Ziel, ein nachhaltiges Energie- und Versorgungskonzept zu erstellen, das Energiegewinnung aus Solar- und Photovoltaikquellen beinhaltet sowie eine Pelletheizung.

Durch welche Maßnahmen wird permanent versucht Energie zu sparen?

Keine besonderen Maßnahmen.

Durch welche Maßnahmen wird permanent versucht Wasser zu sparen?

Keine besonderen Maßnahmen.

Wie wird das Abwasser der Unterkunft entsorgt?

Langfristig soll eine hofeigene Kläranlage gebaut werden; dies ist aktuell aber aus finanziellen Gründen noch nicht möglich.

Durch welche Maßnahmen wird versucht Abfälle zu reduzieren?

Keine besonderen Maßnahmen.

Durch welche Maßnahmen wird permanent versucht Licht- und Lärmemissionen zu reduzieren?

Durch seine Abgeschirmtheit produziert der Gutshof von Natur aus wenig Schallemissionen. Licht wird möglichst sparsam eingesetzt, so verzichtet das Gut komplett darauf, einzelne Gebäude von außen zu bestrahlen.

Welche ökologischen Transportmöglichkeiten werden im Umkreis der Unterkunft angeboten?

Gut Boltenhof verfügt über einen eigenen Fahrradverleih, der von Gästen genutzt werden kann.

Ist eine umweltschonende Anreise mit dem Zug, öffentlichen Verkehrsmitteln und danach mit dem Fahrrad oder zu Fuß möglich?

Mit Bus und Bahn: Der nächste Bahnhof in Dannenwalde ist ca. 5 km von Boltenhof entfernt, der Bahnhof in Fürstenberg ca. 15 km. Von Fürstenberg aus kann man weiter mit dem Linienbus 838 nach Boltenhof fahren. Sonn-, Feiertags und während der Schulferien können sich Gäste bis 90 Minuten vor Fahrtantritt beim Rufbus melden, der sie dann nach Boltenhof bringt.

Ausstattung

  • kostenloses WLAN
  • barrierefrei
  • Terrasse
  • Reinigungsservice
  • Haustiere erlaubt

Share
Steven HilleSteven Hille
Steven Hille

Steven ist der Autor des nachhaltigen Reiseblogs Funkloch. Irgendwann dachte er sich, dass er nur noch Projekte realisieren sollte, die einen guten Nutzen haben. Aus dieser Idee heraus sammelte er Spenden für ein Tigerbaby, unterstützte ein nationales Bienenprojekt, baute einen Brunnen in Uganda und gründete mit Freunden die NGO WeWater, die sich für sauberes Trinkwasser einsetzt.

Zuletzt aktualisiert: 8. Januar 2019