Eco Touren durch Berlin – grünes Sightseeing mit GreenMe Berlin

 / Eco Touren durch Berlin – grünes Sightseeing mit GreenMe Berlin
7 Dez

Eco Touren durch Berlin – grünes Sightseeing mit GreenMe Berlin

7. Dezember 2017

Eco Touren durch Berlin – grünes Sightseeing mit GreenMe Berlin
Berlin am ersten Adventswochenende. Ich bin zurück in meiner alten Heimat: Berlin-Friedrichshain. In den letzten Jahren hat sich hier viel verändert. Menschen sind gekommen und gegangen. Restaurants sind entstanden, andere verschwunden und zwischen all den Wohnhäusern türmen sich neue Betonbauten mit großen Glasfronten.
Doch zwischen all der Veränderung gibt es auch etwas Beständigkeit. In der Boxhagener Straße bietet Kaya im „Morgenbrot“ noch immer seine Backwaren an. Er ist zwar nicht mehr Eigentümer, aber immerhin blieb er in der Gegend. Der Vöner verkauft munter veganes Dönerfleisch und im Tres Cabezas werden weiterhin Kaffeebohnen aus Costa Rica geröstet.
In meinem ehemaligen Lieblingscafé Tres Cabezas beginnt auch dieser Nachmittag, denn auf greenmeberlin.com habe ich einen Tag zuvor eine Tour gebucht.
Seit 2016 informiert Claudi auf greenmeberlin.com über Berlins Eco Szene. Dafür ist sie viel im grünen Zentrum der Stadt unterwegs, führt Interviews, schreibt Texte, lädt zum Podcast ein und sammelt alle grünen Orte der Hauptstadt auf einer Karte.
2017 hat sie schließlich damit begonnen ihre liebsten Berliner Orte auf Touren vorzustellen. Mit Erfolg. Immer mehr Touristen finden Interesse an einem Spaziergang durch die vegane Hauptstadt der Welt.
Unsere heutige Führung ist für sie eine doppelte Premiere. Zum ersten findet ihre Tour „Conscious Gifts & Glühwein“ statt.
 

 
Neben dem Event in Friedrichshain gibt es die Tour auch noch am 09. Dezember in Neukölln sowie am 16. Dezember in Kreuzberg.
Alle weiteren Führungen findest du hier.
Über Claudi:
Claudi und ich kennen uns schon eine ganze Weile. Sie studierte nachhaltiger Tourismus und war damals noch bei Visit Berlin beschäftigt, als wir uns kennenlernten. In den letzten Jahren ist unser Kontakt nie abgerissen. Warum? Weil wir uns gemeinsam für die gute Sache einsetzen.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht

Steven HilleSteven Hille
Steven Hille

Steven ist der Autor des nachhaltigen Reiseblogs Funkloch. Irgendwann dachte er sich, dass er nur noch Projekte realisieren sollte, die einen guten Nutzen haben. Aus dieser Idee heraus sammelte er Spenden für ein Tigerbaby, unterstützte ein nationales Bienenprojekt, baute einen Brunnen in Uganda und gründete mit Freunden die NGO WeWater, die sich für sauberes Trinkwasser einsetzt.