Ecosia – Die grüne Suchmaschine: Über 1 Million € für den Regenwald.

 / Ecosia – Die grüne Suchmaschine: Über 1 Million € für den Regenwald.
24 Okt

Ecosia – Die grüne Suchmaschine: Über 1 Million € für den Regenwald.

24. Oktober 2012

Heute möchte ich mal ein Projekt vorstellen, das ich schon oft über Facebook und Twitter geteilt habe. Es geht um Ecosia, eine grüne Suchmaschine, die 80% ihrer Einnahmen zugunsten des Regenwaldes spendet.

Warum man den Regenwald schützen sollte und wie Ecosia das macht, erfahrt ihr hier: http://www.ecosia.org/


Warum gerade heute? Als ich heute früh online ging, bemerkte ich, dass endlich die Grenze von 1.000.000,00 € Spenden überschritten war. Somit hat die grüne Suchmaschine einen kleinen, aber beachtlichen Beitrag zum Schutz des Regenwaldes geleistet. Woohooo!

Die Suchmaschine als solche ist nicht besonders gut und liefert nur spärliche Ergebnisse. Allerdings wird sie auch mit der Königklasse der Suchmaschinen: Google, Yahoo, Bing verglichen. Klar, dass ein soziales Projekt, das 80% seiner Einnahmen spendet, nicht groß in Entwicklung und Forschung investieren kann!
(Update 14.02.2019: Ich weiß nicht mehr genau wie es damals war, aber inzwischen arbeitet Ecosia mit Bing zusammen. Daher bekommt man auf Ecosia genau die gleichen Suchergebnisse, wie bei Bing. Ich würde heute also keinesfalls mehr behaupten, dass die Suchmaschine nicht gut ist. Über die Vergleichbarkeit zu Google lässt sich jedoch streiten.)
All in all: eine Unternehmung, die aufgrund des sozialen & ökologischen Aspektes unbedingt mal ausprobiert werden sollte! Sie gibt meiner Meinung nach den Weg der Zukunft vor. Weg vom unbändigen Kommerz! Auch mal etwas zurück geben!
Wenn euch das Thema weiter interessiert, dann schaut doch mal in das Video rein.

 

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht

Steven Hille

Steven ist der Autor des nachhaltigen Reiseblogs Funkloch. Irgendwann dachte er sich, dass er nur noch Projekte realisieren sollte, die einen guten Nutzen haben. Aus dieser Idee heraus sammelte er Spenden für ein Tigerbaby, unterstützte ein nationales Bienenprojekt, baute einen Brunnen in Uganda und gründete mit Freunden die NGO WeWater, die sich für sauberes Trinkwasser einsetzt.