Waldlehrpark Wahrberge

 / Waldlehrpark Wahrberge
Platzhalter Bild Beitrag
2 Jul

Waldlehrpark Wahrberge

Auf Abenteuerzug durch den Brandenburger Forst

Ökologische Nachhaltigkeit

3/11

Ökonomische Nachhaltigkeit

1/4

Soziale Nachhaltigkeit

1/3

Spaß und Natur liegen im Wahrberge-Verein in der Prignitz ganz nah beieinander. Die nachhaltige und kulturelle Entwicklung des ländlichen Raums im Sinn, betreibt der Verein diesen Waldlehrpark gemeinsam mit der Gemeinde Groß Pankow und der Landesforstverwaltung Brandenburg . Hier können Erlebnissuchende aller Altersklassen auf einer Fläche von 70,000 Quadratmetern ihren Wissensdurst und Bewegungsdrang in der Natur stillen. Zapfenzielweitwurf, Balancierstämme und ein Waldmoorspiel sind nur einige Stationen, die jedermanns Geschicklichkeit auf den Prüftstand stellen. Der Park ist mit Lehrtafeln ausgestattet und kostenfrei zugänglich. Fachliche Begleitung wird durch den Landesbetrieb Forst Brandenburg auf Anfrage angeboten. Eine mitten im Park gelegene Schutzhütte lädt zum Ruhen und Kräfte tanken ein.

Auf dem Vereinsgelände der Wahrberge gibt es diverse Übernachtungsmöglichkeiten wie Blockbohlenhäuser, ein Zeltplatz und eine Jugendherberge.  Diese naturnah situierten Besucherdomizile laden bei fairen Konditionen zu mehrtägigen Aufenthalten ein.

Waldlehrpark Wahrberge
Am Märchenwald 5
16928 Groß Pankow (Prignitz)
OT Groß Woltersdorf
Deutschland
Zur Website

Öffnungszeiten
frei & unentgeltlich zugänglich
Führungen auf Anfrage möglich
#

Allgemeine Faktoren

Wurde die Aktivität mit einem Öko-Label ausgezeichnet?Die Aktivität wurde nicht mit einem Öko-Label ausgezeichnet.

Welche Schwerpunkte setzt die Aktivität im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie?Es gibt keine Nachhaltigkeitsstrategie.

Erfolgt ein Gastmanagement und wird die Anzahl der jährlichen Gäste erfasst?Es gibt kein Gastmanagement.

Werden Gäste der Aktivität auf nachhaltiges Handeln sensibilisiert?Keine besonderen Maßnahmen.

Werden Mitarbeiter auf nachhaltiges Handeln sensibilisiert?Keine besonderen Maßnahmen.

Welche besonderen Maßnahmen gibt es zusätzlich, die nicht abgefragt wurden?Keine besonderen Maßnahmen.

Ökonomische Faktoren

Erfolgt eine Unterstützung der lokalen Bevölkerung?Keine besonderen Maßnahmen.

Erfolgt eine Unterstützung lokaler Unternehmen?Keine besonderen Maßnahmen.

Erfolgt eine Unterstützung lokaler Lebensmittelproduktionen?Keine besonderen Maßnahmen.

Stammen Baumaterialien und Einrichtungen eventueller Gebäude und Infrastrukturen aus regionalen Rohstoffen und Produktionen?Keine besonderen Maßnahmen.

Sozial-kulturelle Faktoren

Erfolgt durch das Unternehmen eine Unterstützung sozialer Einrichtungen?Es gibt durch die Aktivität keine Unterstützung sozialer Einrichtungen.

Erfolgt durch das Unternehmen ein Schutz von Sehenswürdigkeiten, Denkmalschutz oder wird Denkmalpflege betrieben?Keine besonderen Maßnahmen.

Erfolgt eine Unterstützung des fairen Handels?Keine besonderen Maßnahmen.

Ökologische Faktoren

Werden sensible Natur und die Umwelt im Umkreis der Aktivität geschützt?Keine besonderen Maßnahmen.

Wurden Maßnahmen ergriffen, um wildlebende Pflanzen und Tiere zu schützen?Keine besonderen Maßnahmen.

Wird der Ausstoß an Treibhausgasemissionen gemessen, überwacht und versucht zu reduzieren?Keine besonderen Maßnahmen.

Woher stammt die elektrische Energie der Aktivität, aus welchen Energiequellen und zu wie viel Prozent besteht sie aus Öko-Strom?Die elektrische Energie stammt nicht aus besonders nachhaltigen Energiequellen.

Durch welche Maßnahmen wird permanent versucht Energie zu sparen?Keine besonderen Maßnahmen.

Durch welche Maßnahmen wird permanent versucht Wasser zu sparen?Es werden keine besonderen Maßnahmen zum Sparen von Wasser ergriffen.

Wie wird das Abwasser der Aktivität entsorgt?Keine besonderen Maßnahmen.

Durch welche Maßnahmen wird versucht Abfälle zu reduzieren?Keine besonderen Maßnahmen.

Durch welche Maßnahmen wird permanent versucht Licht- und Lärmemissionen zu reduzieren?Keine besonderen Maßnahmen.

Welche ökologischen Transportmöglichkeiten werden im Umkreis der Aktivität angeboten?Es werden im Umkreis keine ökologischen Transportmöglichkeiten angeboten.

Ist eine umweltschonende Anreise mit dem Zug, öffentlichen Verkehrsmitteln und danach mit dem Fahrrad oder zu Fuß möglich?Eine umweltschonende Anreise ist nicht möglich.

Ausstattung

  • kostenloses WLAN
  • barrierefrei
  • Verleih von Ausrüstung
  • Guide verfügbar

Share
Kristina Merten

Analyse-Junkie, Sprachenfanatikerin, Spanien-Liebhaberin, Ungeduldsengel, aber vor allem Vollzeit-Öko. Mit Tatendrang, Schreiblust und jeder Menge grüner Energie versuche ich hier Reiselustige von nachhaltigen Alternativen zu überzeugen.

Zuletzt aktualisiert: 2. Juli 2019