AbenteuerPark Potsdam

 / AbenteuerPark Potsdam
30 Jul

AbenteuerPark Potsdam

Kletterpark in den Wäldern Potsdams

Ökologische Nachhaltigkeit

2/11

Ökonomische Nachhaltigkeit

3/4

Soziale Nachhaltigkeit

2/3

Hoch hinaus geht es für euch im Abenteuerpark: Im Geschicklichkeitsparcours zwischen den Baumwipfeln werden Höhenmut und Gleichgewichtssinn auf die Probe gestellt. Zehn unterschiedliche Routen stehen für Anfänger und Erprobte ab 110 cm Körpergröße zur Wahl: Die kleinen Gäste beginnen auf einem bodennahen Rundkurs, während mutige Jugendliche und Erwachsene sich bis auf 12 Meter Höhe wagen können. Krönendes Highlight ist die Riesenseilrutsche, die euch auf einer Strecke von 200 Metern durch den Wald rauschen lässt.

Sportlicher Freizeitspaß in luftiger Höhe

Ob als Familienausflug, Team-Event oder Urlaubsaktivität: Im Hochseilgarten des AbenteuerPark Potsdam schnuppert man viel frische Waldluft und bewegt sich spielerisch. Mit vollem Fokus auf den eigenen Mut und die Geschicklichkeit vergisst man schnell, dass es sich um eine körperlich und geistig fordernde Aktivität handelt – die perfekte Abwechslung zum sitzintensiven Schul- und Büroalltag. Vielfältige Angebote gibt es für kleine und große Gruppen, die ihre Teamfähigkeit und den Zusammenhalt stärken wollen. Auch Schulklassenausflüge und Kindergeburtstage können hier ausgerichtet werden. Beim Bogenschießen kann die eigene Zielsicherheit à la Robin Hood erprobt werden.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt

Viel frische Luft und Bewegung führt über kurz oder lang zu einem knurrenden Magen. Im Waldbistro kann der unter Beweis gestellte Mut gefeiert und belohnt werden: Von der Terrasse des Cafés aus lässt sich das Treiben im Kletterpark beobachten und die eigenen Errungenschaften nachträglich analysieren. Für private und Firmenfeiern gibt es die Möglichkeit der Anmietung eines Festzelts. Hungrige Bäuche werden durch vielfältige Catering-Angebote gestillt.

Naturerlebnis mit guter Erreichbarkeit

Mit einem nur 10-minütigen Fußmarsch erreicht man den AbenteuerPark ab dem Hauptbahnhof in Potsdam. Wer sich noch Kräfte sparen möchte, erreicht die Aktivität ab dem Bahnhof auch mit dem Bus. Der Potsdamer Hauptbahnhof ist durch zahlreiche S- und Regionalbahnen optimal aus Berlin und Brandenburg erreichbar, sodass bei der Anreise auf das Auto verzichtet werden kann.

AbenteuerPark Potsdam
Albert-Einstein-Straße 49
14473 Potsdam
Deutschland
Zur Website

Öffnungszeiten
Märzbis November
Mo-Di10-19 Uhr nur in den Ferien Berlin/Brandenburg
Mi-So10-19 Uhr
Dezemberbis Februar
 Mo-Sogeschlossen
#
Allgemeine Faktoren

Wurde die Aktivität mit einem Öko-Label ausgezeichnet?

Die Aktivität wurde nicht mit einem Öko-Label ausgezeichnet.

Welche Schwerpunkte setzt die Aktivität im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie?

Es gibt keine Nachhaltigkeitsstrategie.

Erfolgt ein Gastmanagement und wird die Anzahl der jährlichen Gäste erfasst?

Es gibt kein Gastmanagement.

Werden Gäste der Unterkunft auf nachhaltiges Handeln sensibilisiert?

Keine besonderen Maßnahmen.

Werden Mitarbeiter auf nachhaltiges Handeln sensibilisiert?

Keine besonderen Maßnahmen.

Welche besonderen Maßnahmen gibt es zusätzlich, die nicht abgefragt wurden?

Mitarbeiterkleidung wird ausgeliehen und nach Saisonende wieder zurückgegeben, sodass sie in der neuen Saison wieder an neue Mitarbeitern ausgehändigt werden kann.

Ökonomische Faktoren

Erfolgt eine Unterstützung der lokalen Bevölkerung?

Keine besonderen Maßnahmen.

Erfolgt eine Unterstützung lokaler Unternehmen?

Lokale Unternehmen erhalten Gutschein-Sponsoring.

Erfolgt eine Unterstützung lokaler Lebensmittelproduktionen?

Es wird mit einem lokalen Caterer zusammengearbeitet.

Stammen Baumaterialien und Einrichtungen eventueller Gebäude und Infrastrukturen aus regionalen Rohstoffen und Produktionen?

Verwendung regionaler Hölzer für den Bau von Parcours.

Sozial-kulturelle Faktoren

Erfolgt durch das Unternehmen eine Unterstützung sozialer Einrichtungen?

Soziale Einrichtung werden mit Gutschein-Sponsoring unterstützt.

Erfolgt durch das Unternehmen ein Schutz von Sehenswürdigkeiten, Denkmalschutz oder wird Denkmalpflege betrieben?

Keine besonderen Maßnahmen.

Erfolgt eine Unterstützung des fairen Handels?

Zusammenarbeit mit einem auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Caterer.

Ökologische Faktoren

Werden sensible Natur und die Umwelt im Umkreis der Aktivität geschützt?

Keine besonderen Maßnahmen.

Wurden Maßnahmen ergriffen, um wildlebende Pflanzen und Tiere zu schützen?

Keine besonderen Maßnahmen.

Wird der Ausstoß an Treibhausgasemissionen gemessen, überwacht und versucht zu reduzieren?

Keine besonderen Maßnahmen.

Woher stammt die elektrische Energie der Aktivität, aus welchen Energiequellen und zu wie viel Prozent besteht sie aus Öko-Strom?

Die elektrische Energie stammt nicht aus besonders nachhaltigen Energiequellen.

Durch welche Maßnahmen wird permanent versucht Energie zu sparen?

Keine besonderen Maßnahmen.

Durch welche Maßnahmen wird permanent versucht Wasser zu sparen?

Es werden keine besonderen Maßnahmen zum Sparen von Wasser ergriffen.

Wie wird das Abwasser der Unterkunft entsorgt?

Keine besonderen Maßnahmen.

Durch welche Maßnahmen wird versucht Abfälle zu reduzieren?

Schulungen und Einweisungen zur Abfallvermeidung für Mitarbeiter und Gäste.

Durch welche Maßnahmen wird permanent versucht Licht- und Lärmemissionen zu reduzieren?

Keine besonderen Maßnahmen.

Welche ökologischen Transportmöglichkeiten werden im Umkreis der Aktivität angeboten?

Günstige Lage in 10 Minuten zu Fuß vom Potsdamer Hauptbahnhof. Es fährt außerdem ein Bus ab dem Bahnhof zur Aktivität.

Ist eine umweltschonende Anreise mit dem Zug, öffentlichen Verkehrsmitteln und danach mit dem Fahrrad oder zu Fuß möglich?

Eine umweltschonende Anreise ist nicht möglich.

Ausstattung

  • Verleih von Ausrüstung
  • Guide verfügbar
  • Waldcafé
  • Bogenschießen
  • Ausrichtung von Kindergeburtstagen

Share
Kristina Merten

Analyse-Junkie, Sprachenfanatikerin, Spanien-Liebhaberin, Ungeduldsengel, aber vor allem Vollzeit-Öko. Mit Tatendrang, Schreiblust und jeder Menge grüner Energie versuche ich hier Reiselustige von nachhaltigen Alternativen zu überzeugen.

Zuletzt aktualisiert: 30. Juli 2019